Kühllast-Heizlast-Kombi

Software für die Berechung von Kühllasten, Temperaturen und Heizlasten
 in einem Schritt  ÖNORM/EN‑konform  gemeinsame Oberfläche

Kühllast-Heizlast-Kombi ist eine speziell entwickelte Software, um die gemeinsame Berechnung von Kühllasten und Heizlasten so einfach wie möglich zu machen. Die extra für die Kombination des Berechnungen designte Programmoberfläche passt sich automatisch an die gewählten Aufgaben an. Es werden so immer genau die Eingabefelder angezeigt, die benötigt werden.

Die Oberfläche ist so besonders übersichtlich und spart auch deshalb viel Zeit, weil ein Umschalten zwischen Modulen völlig wegfällt. So können Berechnungen zeitsparend und nervenschonend durchgeführt werden.

Die Software kombiniert alle Funktionen von:

  • Kühllastprogramm Kühllast H6040
  • Heizlastprogramm Heizlast Austria
  • Heizlastprogramm Vereinfachte Gebäudeheizlast (optional)
  • Programm Wirtschaftlichkeit (optional)

 
Wahlweise können auch einzelne Berechnungen durchgeführt werden. Die Eingabefelder der nicht benötigten Heizlast-/Kühllast-Berechnung werden automatisch ausgeblendet. Eine nachträgliche Ergänzung um die andere Berechnung ist jederzeit möglich.

Das Kühllast-Norm-Rechenverfahrens wurde in unserem Büro entwickelt. Darüber hinaus ist durch die Leitung sowohl des österreichischen Heizlast- als auch des Kühllast-Normungs­ausschusses (und Mitarbeit bei europäischer Normung) unsere Software immer zuverlässig normkonform.

Kühllasten und Heizlasten von Räumen, Geschoßen, Gebäudeeinheiten, Gebäuden (optional zusätzlich: vereinfachte Gebäudeheizlast, Wirtschaftlichkeit)

Kühllast und sommerliche Raumtemperatur-Tagesgänge mit hoher Genauigkeit durch dynamisches multikapazitives Rechenverfahren

nach aktueller ÖNORM/EN, Heizlastberechnung auch wahlweise nach älteren Normen, zB für Gutachten

rechtliche Sicherheit durch zuverlässig normkonforme Heizlast- und Kühllast-Software, entwickelt vom Leiter der zuständigen Normungsausschüsse

einfache Bedienung und schnelle Projektabwicklung bei gleichzeitig erweiterten Möglichkeiten

Kühllast- und Heizlast mit Klimadaten aus ganz Österreich. Dynamische Simulation ermöglicht darüber hinaus weltweite Projekte mit weiteren Klimadaten

U-Wert-Rechner (für Heizlasten) inkludiert mit individuellen und vordefinierten Baustoffkatalogen

kostenfreier Produktsupport aus Österreich, unverbindliche Präsentation und/oder Testversion

Steckbrief Software Kühllast-Heizlast-Kombi

Name:

PokornyTec Kühllast-Heizlast-Kombi

Aktuell:

Version 6.3 (2021)

Einsatz:

Berechnung von Kühllast und/oder sommerlichen Raumtemperaturgängen (mit und ohne Kühlung) sowie Berechnung der Heizlast von Räumen, Gebäudeeinheiten (zB Wohnungen) und Gebäuden (sowohl Neubau als auch Bestand)

optional: vereinfachte Gebäude­heizlast­berechnung, Wirtschaftlichkeit (Alternativenprüfung, Lebenszykluskosten, Ermittlung günstigtes System etc.)

Verfahren:

Kühllast: Multikapazitive dynamische Simulation nach ÖNORM H 6040
(Das Rechen­verfahren der ÖNORM H 6040 wurde von PokornyTec für die Norm entwickelt)

Heizlast: Statisches Verfahren nach aktueller Heizlast-ÖNORM und aktueller Heizlast-EN
(und wahlweise nach älteren Normen)

(optionale Module siehe bei deren Produktbeschreibung)

Klimadaten:

Kühllast: Messdaten von 154 Messstationen und Satelliten­messun­gen von der ZAMG (es können je nach Variante beliebige Orte weltweit ergänzt oder halbsynthetisch ermittelt werden)

Heizlast: Temperaturwerte flächendeckend für ganz Österreich (7847 Orte) inkl. automatischer Höhenkorrektur sowie manuelle Eingabe für abweichende Werte oder Berechnungen außerhalb Österreichs

Konform zu:

Kühllast:
ÖNORM H 6040 (2012)

Heizlast:
[siehe Norminfos: prÖNORM H 12831-1 (2018), ÖNORM EN 12831-1 (2018)]
ÖNORM H 7500-1 (2015),
ÖNORM H 7500 (2006), EN 12831 (2003)

U-Wert-Berechnung:
ISO 6946

Extra entwickelte Kombination für
Heizlast- und Kühllast-Berechnungen

Die Programmoberfläche wurde extra für die Kombination der beiden Berechnungen entwickelt. Dadurch können auf ein und derselber Eingabeseite sowohl die Daten für Heizlast als auch für Kühllast eingegeben werden:

Zusammenhand zwischen der Software Kühllast-Heizlast-Kombi und Kühllast H6040 bzw. Heizlast Austria: Alle Funktionen aus beiden Produkten sind enthalten Zusammenhand zwischen der Software Kühllast-Heizlast-Kombi und Kühllast H6040 bzw. Heizlast Austria: Alle Funktionen aus beiden Produkten sind enthalten

Das Bild zeigt den Zusammenhang zwischen der Software Kühllast-Heizlast-Kombi und Kühllast H6040 bzw. Heizlast Austria: Alle Funktionen aus beiden Produkten sind enthalten in einer gemeinsamen Programmoberfläche!

Es kann wahlweise mit der Kühllast-Heizlast-Kombi natürlich auch eine der Berechnungen alleine durchgeführt werden.

Auf der Projektseite kann die gewünschten Berechnungen gewählt werden. Es werden dann automatisch nur die Eingabefelder angezeigt, die für die gewählte Berechnung benötigt werden. Wenn nur die Kühllast berechnet werden soll, dann verschwinden die nicht benötigten Heizlast-Eingabefelder von allen Eingabeseiten.

Selbstverständlich kann die fehlende Berechnung auch im Nachhinein ergänzt werden (einfach das Häkchen bei der Berechnung setzen, die benötigten Eingabefelder werden wieder angezeigt und die gewünschte Berechnung durchgeführt).

Produktmerkmale, Funktionen und Varianten

Die Produktmerkmale der Kühllast-Heizlast-Kombi finden Sie bei den beiden Produkten Kühllast H6040 und Heizlast Austria, da die Software die Merkmale und Möglichkeiten beider Programme beinhaltet.

Informationen über die ergänzenden Module Vereinfachte Gebäudeheizlast und Wirtschaftlichkeit sind ebenfalls auf deren Produktseiten zu finden.

Unser Programm ermöglicht besonders einfache, rasche und übersichtliche Kühllast- und Heizlastermittlungen. Überzeugen Sie sich selbst davon mit der Testversion - unverbindlich und kostenfrei:

Vollversion 1 Monat kostenfrei testen

Möchten Sie sich unsere Software lieber vorführen lassen? Dann nutzen Sie unsere unverbindliche Online-Präsentation mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner:

Software-Präsentation vereinbaren

Info zu den PokornyTec-Softwarepreisen und den Bestellvorgang:

Infos zu Preisen und Bestellung